Sanierung und Neubau einer Hofreite in Niddatal - Knöss Architekten Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sanierung und Neubau einer Hofreite in Niddatal

Projekte > Architektur mit Geschichte
 

Ausführung seit 2012

Lph 1 - 6

Die Baumaßnahme umfasst den partiellen Neubau (ehem. Wohnhaus)  und denkmalgerechte Sanierung einer bestehenden Hofreite im Ortskern von Niddatal - Kaichen. Die vorhandenen Gebäude waren stark vernachlässigt und durch unsachgemäße "Sanierungsmaßnahmen" z.T. derat erheblich in Mitleidenschaft gezogen, dass im Falle des Wohnhauses nur ein Abriss in Frage kam. Anstatt des im 18. Jh. errichteten verputzten Fachwerkhauses wurde ein Neubau in Fachwerkbauweise mit einer Lärchenholzfassade errichtet.
Die langestreckten landwirtschaftlichen Nutzbauten wurden einer Wohnnutzung zugeordnet, sämtliche Baumaßnahmen wurden nach kfw-55 Standard ausgeführt, Zum Einsatz kamen ausschließlich denkmalgerechte Baumaterialien. Die Wärmeversorgung der insgesamt 5 Wohneinheiten erfolgt durch eine Pellet- Zentralkesselanlage. Das gesamte Hofareal wurde von einer dachbegrünten Tiefgarage unterbaut.
Die Gesamtmaßnahmen wurde mit Mitteln der Dorferneuerung, Denkmalpflege und KfW als "Leuchtturmprojekt für innerörtliche Revitalisierung in historischen Ortskerne" gefördert.

Wohnfläche ges.: ca. 700 m²

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü