Sanierung einer Hofreite in Oppershofen - Knöss Architekten Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sanierung einer Hofreite in Oppershofen

Projekte > Architektur mit Geschichte
 

Ausführung 2007 - 2012

Laut Denkmaltopographie des Landes Hessen Wetteraukreis Einzel-
kulturdenkmal des 17. Jahrhunderts .
Die Sanierungsmaßnahme gliedert sich in verschiedene Abschnitte.
Erster Bauabschnitt: Das Wohnhaus.
Synthetische Baustoffe sowie Zementputzoberflächen wurden entfernt,
das Sichtfachwerk freigelegt und mit einem Leinölfarbanstrich versehen.
Sanieren der Lehmgefache - soweit erforderlich- mit Lehm ausgebessert.
Anschließend Kalkdeckputz sowie Silikatfarbenanstrich.
Die Kunststofffenster wurden durch denkmalgerechte Holzfenster ersetzt,
die Aluminiumtür durch eine Eichentür.  
Im Inneren Entfernung aller abgehängten Paneel- oder Gipskartondecken
sowie der „Innenwandbegradigungen",
ebenfalls aus Gipskarton. Unterzüge sowie Stützen wurden
freigelegt und mit einem Leinölfarbanstrich versehen.
Holzfußböden wurden, sofern sie noch erhaltenswert waren, freigelegt
und ebenfalls mit einem Ölanstrich versehen.
Im zweiten Bauabschnitt wurde der ehemalige Festsaal
im Obergeschoss saniert. Der Saal besitzt eine Grundfläche von ca. 120 m²,
es handelt sich dabei um den ehemaligen Festsaal eines Wirtshauses,
das sich nachweislich vom 17. Jahrhundert an bis in die 50er Jahres
des 20. Jahrhunderts in dem Anwesen befand.



Gesamtwohnfläche: ca. 250 m²


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü