Baubetriebshof Bad Nauheim - Knöss Architekten Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Baubetriebshof Bad Nauheim

Projekte > öffentliche Bauwerke
 

Neustrukturierung und Neukonzeption des Bad Nauheimer Baubetriebshofes

der Bad Nauheimer Baubetriebshof ist eine vergleichsweise großzügige und umfangreiche Betriebsanlage. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass Bad Nauheim, aufgrund seiner äußerst umfangreichen Kuranlagen einen überdurchschnittlichen Einsatz an kommunalen Bau- und Erhaltungsmaßnahmen besitzt. Dennoch war der Baubetriebshof in seiner Konzeption "in die Jahre" gekommen und sollte einer grundlegenden Neustrukturierung und Optimierung unterzogen werden. Durch unser Büro wurde in Zusammenarbeit mit dem Kur- und Servicebetrieb ein Gebäude- und Nutzungskonzept erarbeitet. die bestehenden Werkhallen wurden während des laufenden Betriebes abschnittsweise modernisiert (neue Hallentore, energetische Maßnahmen, etc.) ein neues Streusalzsilo wurde errichtet. Als Hauptmaßnahme wurden neue Hallen zur Unterbringung der Sommerpflanzen mit einer Grundfäche von über 5.000 m² errichtet (Orangerie). Die Besonderheit dieser Baumaßnahme lag darin, dass hier bestehende Gewächshaushallen der Fa. Smiemans aus Holland zweitverwendet wurden. Dabei wurden die abgebauten Gebäude jedoch völlig umgestaltet und auf den neuen Grundriss unter Berücksichtigung der neuen Nutzung angepasst. Unmittelbar neben den Gewächshäusern wurde eine neue Heizzentrale mit einer Heizleistung von max. 500 KW errichtet. Als Heizmedium werden Holzhackschnitzel verwendet, die vom Kur- und Servicebetrieb aus dem Gehölzschnitt der Kurparkanlagen und Alleen hergestellt werden. Durch diese Maßnahmen konnte der CO2- Ausstoß der städtischen Betrieben um ca. 35% verringert werden.

Ausführung 2008 - 2013
Lph 1 - 9


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü